Jubiläumssud

Sondersud für das Jubiläumsjahr zur Gründung der ersten Bayerischen Landesuniversität

Die Universität Ingolstadt wurde 1472 in Ingolstadt von Herzog Ludwig dem Reichen von Bayern-Landshut mit päpstlicher Genehmigung als erste bayerische Universität gegründet.

Dem Anlass entsprechend wird für das Jubiläumsjahr ein Sondersud traditionell und handwerklich eingebraut – ein unfiltriertes helles Exportbier, das aus hellem Sommergerstenmalz und dunklem Münchner Malz hergestellt ist. Diese Malzmischung verleiht dem Bier seine Farbe, die an hellen Bernstein erinnert. Im Körper ist der Sud vollmundig, würzig und leicht malzbetont, im Geruch fruchtig-hopfenaromatisch.

Ingolstadt Reinheitsgebot
© Herrnbräu

Um den vollen Geschmack und das Aroma des Hopfens zu erhalten, füllen die beiden Ingolstädter Brauereien Herrnbräu und Nordbräu das Bier unfiltriert direkt aus dem Lagertank in Fässer. Zu genießen ist der Jubiläumssud ab Frühjahr 2022 in einer der zahlreichen Ingolstädter Gaststätten oder auf einem der anstehenden Feste und Veranstaltungen.

Griesmüllers Altstadtbrauerei wird eine Version des Sondersuds als Flaschenabfüllung brauen – das passende Mitbringsel aus der „Stadt des Reinen Bieres“ oder als Schluck für zu Hause.

Der Sondersud zum Jubiläumsjahr:
Freuen Sie sich auf einen besonderen Genuss für einen besonderen Anlass.

© Nordbräu

© Herrnbräu

Logo Nordbraeu
Logo Griesmuueller blau
Herrnbraeu