Projekt „Enriching Ingolstadt City Tour with Digital Content“

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 wird von einer Gruppe Ingolstädter Stadtführer-/innen eine neue Tour vorbereitet, deren Schwerpunkt auf historischen Begebenheiten in den Bereichen Forschung und Wissenschaft liegt.

Im Rahmen eines Studierendenprojekts im Master User Experience Design an der THI wird dieser Prozess begleitet und die neue Stadtführung soll mit digitalen Elementen angereichert werden. Beispielsweise könnte durch Einsatz von Augmented Reality auf Mobilgeräten eine Zeitreise ins historische Ingolstadt ermöglicht werden. Dabei soll unter anderem die „Hohe Schule“ eine tragende Rolle einnehmen. Basierend auf einer Evaluation des Ist-Zustandes (Befragung und Beobachtung bei aktuell angebotenen klassischen Tou- ren), einer Bedarfserhebung seitens der Stadtführer, einer breit angelegten Online-Befragung unter potenziellen Teil- nehmern an dieser Tour, sowie einer Analyse der technischen Realisierbarkeit unter Berücksichtigung ökonomischer Rah- menbedingungen, hat die Studierendengruppe unter Leitung von Prof. Andreas Riener mehrere Konzepte für verschiedene Sehenswürdigkeiten prototypisch umgesetzt.

Weiterhin wurde die praktische Einsetzbarkeit der Technik untersucht und schließlich ein Katalog von Emp- fehlungen ausgearbeitet, auf dessen Basis die tatsächliche Realisierung der digital angereicherten Tour erfolgen sollte. Wir freuen uns schon, Ihnen Ingolstadt auf eine ganz neue Art zeigen zu dürfen.

Projekt with Digital Content
© Foto: THI, Ingolstadt
Enriching Ingolstadt City Tour with Digital Content
Enriching Ingolstadt City Tour with Digital Content“